Aktuelles

Christian Gabmaier ist nicht mehr Trainer des VfB Kirchhellen

Christian Gabmaier

Georg Garz, 1. Vorsitzender beim VfB Kirchhellen, und Bastian Averesch, Sportlicher Leiter, informierten am Dienstagabend die I. Mannschaft über die Trennung des Vereins von Trainer Christian Gabmaier. „Die Beendigung der Zusammenarbeit erfolgte nach einem sehr offenen und ehrlichen Gespräch mit Christian Gabmaier am Montagnachmittag", sagte VfB-Vorsitzender Georg Garz. In einer Erklärung heißt es weiter: „Die Entscheidung ist eine Konsequenz aus zahlreichen Gesprächen mit Spielern und der fehlenden Perspektive einer Zusammenarbeit. Wir danken Christian Gabmaier für vier erfolgreiche und gute Jahre beim VfB Kirchhellen.“

Nach vier Jahren benötige der Verein im Sommer „einen neuen Impuls und eine deutliche Entwicklungsperspektive", äußerte Georg Garz. Neben Christian Gabmaier geht auch Co-Trainer Kai Verstegge. Die Mannschaft um Kapitän Jonas Thimm wurde von den sportlich Verantwortlichen „besonders in die Pflicht“ genommen. „Zukünftig gibt es keine Entschuldigungen mehr. Der Erfolg steht an höchster Stelle“, so der VfB-Chef. Ein Nachfolger für Gabmaier stehe noch nicht fest. „Mein Wunsch ist es, diese Frage zügig zu regeln. Dabei werden wir uns aber nicht treiben lassen. Wichtige Entscheidungen werden wir in aller Ruhe und Konsequenz treffen", sagte Garz.

Zurück